OhrwurmWas könnte besser zum Fest der Liebe passen als die Weihnachtsgeschichte! Genau diese setzte der Posaunenchor Dahl in der Evangelischen Dorfkirche am 4. Adventssonntag, den 18. Dezember 2011, musikalisch um. Im harmonischen Wechselspiel mit der Orgel, an der Ulrich Land wieder einmal sein einfühlsames Können zeigte, wurden bekannte und eher selten zu hörende Weihnachtsklänge dargeboten.

Klassisch machte "Tochter Zion" den Auftakt, und nach dem Pastor Schulz die Zuhörer begrüßt hatte, folgten zur Weihnachtsgeschichte nach Lukas und Matthäus passende Stücke wie "O komm, o komm, du Morgenstern" oder "Ich steh an deiner Krippen hier", die unter der Leitung von Graham Child eine ganz persönliche Note bekamen.

Neben diesen in Deutschland sehr bekannten Stücken waren auch Lieder aus anderen Ländern zu hören. So ist "Tu scendi dalle stelle" eines der bekanntesten Weihnachtslieder in Italien und "Coventry Carol" erzählt in England von den Ereignissen zur Geburt Christi aus dem 2. Kapitel des Mattäusevangelium.

Vorgetragen wurde das Weihnachtsgeschehen von den Bläsern selbt. Auch die Jüngsten standen, mehr oder weniger aufgeregt, für einen Moment im Mittelpunkt des Geschehens und trugen souverän ihren Text vor.


Fotos: Florian Lange

  • 20111218-d07071
  • 20111218-d07073
  • 20111218-d07076
  • 20111218-d07080
  • 20111218-d07083
  • 20111218-d07085
  • 20111218-d07086
  • 20111218-d07088
  • 20111218-d07091
  • 20111218-d07092
  • 20111218-d07094
  • 20111218-d07097
  • 20111218-d07100
  • 20111218-d07102
  • 20111218-d07104
  • 20111218-d07112
  • 20111218-d07114
  • 20111218-d07115
  • 20111218-d07119
  • 20111218-d07121