Westfälische RundschauWestfälische Rundschau (Lokalteil Hagen) - Donnerstag, 7. Oktober 2013

Klassische und moderne Klänge in der Kirche in Dahl. Applaus für den Dirigenten Martin Körner

Dahl. Am vergangenen Sonntag läutete der Posaunenchor in der Evangelischen Kirche Dahl offiziell den Herbst ein. Nachdem das Wetter sich bereits offenkundig auf den Herbst eingestellt hatte, zog der Posaunenchor nach.

Mit klassischen Klängen von Joseph Haydn, Franz Schubert, Wolfgang A. Mozart und anderen sowie moderneren Klängen von zeitgenössischen Komponisten wie zum Beispiel Thomas Riegler oder Traugott Fünfgeld stellte der Chor eine angenehme Mischung aus herbstlichen Klängen zusammen.

Harmonisch unterstützt und verstärkt wurden diese von Pastor Schulz und seinen wohl gewählten Worten über Engel und deren Verhältnis zur Welt und zu den Menschen.

Der langanhaltende Applaus und die großzügigen Spenden der Zuhörer bestätigten die Arbeit des neuen musikalischen Leiters Martin Körner, der nun neben denen des Chorleiters auch die Aufgaben des Dirigenten übernommen hat.
Martin Körner feierte also praktisch mit diesem Herbstkonzert ein erfolgreiches Debüt.

Sowohl das Publikum in der Dahler Kirche wie auch die Mitglieder des Posaunenchores lobten im Anschluss an die Veranstaltung diese Glanzleistung. Gemeinsam freue man sich auf eine lang anhaltende Zusammenarbeit, betonten Besucher und Musiker.

 


Originalartikel als Bild