Hagener StadtanzeigerHagener Stadtanzeiger - Sonntag, 7. Januar 2007

Von Klassik bis Rock: In Dahl wird „Frisch vom Blech" musiziert

Posaunenchor setzt auf den Bläsernachwuchs

Hagen, (em) „Frisch vom Blech" kommen die Bläserstücke des Evangelischen Posaunenchors Dahl, der sich dieses Wochenende mit einer Bläserschulung für Jung und Alt im Freizeitheim Hagen-Holthausen auf sein nächstes großes Konzert vorbereitet.

Der seit 1923 bestehende Posaunenchor Dahl (PC-Dahl) ist, trotz seines 85-jährigen Jubiläums im nächsten Jahr, alles andere als altbacken.

Ein großes Gewicht wird auf die Jugendarbeit gelegt. Der Altersdurchschnitt der rund 63 Mitglieder liegt bei 23 Jahren und nicht weniger als 25 Kinder unter 14 Jahren musizieren und proben das ganze Jahr hindurch zweimal in der Woche. Der PC-Dahl ist damit verantwortlich für die größte Bläsernachwuchs-Ausbildung in Hagen.

Integriert in die Gemeindearbeit wird nicht nur musiziert, sondern auch Jugendarbeit gemacht. Highlight ist die jährliche Segelfreizeit auf niederländischen Gewässern.

Im Jahr reihen sich neben den Proben rund 75 kleine und große Auftritte in der Gemeinde, beliebte Geburtstagsständchen zum 80., 85. oder gar 90. Geburtstag gehören ebenso selbstverständlich mit dazu.
Über die Gemeinde weit hinaus gibt der PC-Dahl auch immer wieder erfolgreich Konzerte, zu seiner Bekanntheit und seinem Erfolg trugen in den vergangenen Jahren zahlreiche regionale und überregionale Konzerte bei - unter anderem in der Dresdner Frauenkirche oder im Kölner Dom. Gefragt ist dabei ein klassisches Repertoire aus Kirchenmusik, Klassik und Volksmusik.
Ganz und gar nicht klassisch wird es am Samstag, 20. Januar, unter der musikalischen Leitung von Stefan Mehl in der Bürgerhalle Dahl zugehen.

Unter dem Motto „Frisch vom Blech" präsentiert der PC-Dahl sich hier im großen Big-Band-Stil: Ein Mix aus rockigen Stücken, träumerischen Balladen und heißen Sambaklängen, frisch serviert für alle Bläserfreunde.
Mit Showeinlagen und multimedialen Elementen garniert wird der PC-Dahl dem Publikum im schon jetzt fast ausverkauften Saal kräftig einheizen. Im Anschluss gibt es kühle Cocktails und Tanz.

Die wenigen verbliebenen Karten für das „Frisch vom Blech"-Konzert zu fünf Euro (Stehplatz) und zehn Euro (Sitzplatz) gibt es noch in den Vorverkaufsstellen Lotto Toto Klar, oder im Ev. Gemeindebüro. Der Erlös aus dem Konzert hilft neben Spenden, die gemeinnützige Arbeit des Posaunenchors zu finanzieren.

 


Originalartikel als Bild