Westfälische RundschauWestfälische Rundschau (Lokalteil Hagen) - Montag, 14. Februar 2005

Junge Vereine schließen sich an - Bürgerhalle Dahl: erfolgreiche Bilanz

Dahl. Zehn Jahre hatte die Trägergemeinschaft Bürgerhalle Dahl im vergangenen Jahr die Stabführung in der Halle. Der Blick zurück auf der Jahreshauptversammlung fiel auf eine erfolgreiche Zeit.

Die Halle erfreut sich nicht nur bei den Menschen des Hagener Südens großer Beliebtheit. Durch gezielte Modernisierungen konnte ihr Fassungsvermögen erweitert werden. Durch in Eigenregie erledigte Umbauten und Modernisierungen wurde etwa ein neuer Notausgang geschaffen, der die Halle nun für noch mehr Menschen nutzbar macht. Damit sind die Arbeiten an der Halle aber noch nicht abgeschlossen, wie Geschäftsführer Wilhelm Vogel auf der Versammlung ankündigte. Vor allem soll nun die elektrische Anlage modernisiert werden.

Engagement, das von den Vereinen honoriert wird. Als neue Mitglieder des Trägervereins bewarben sich der Förderverein der Pfadfinder Don Bosco und der Posaunenchor der evangelischen Gemeinde Dahl. Vorsitzender Erich Wittig freute sich über diese Anträge, da sie zeigen, dass sich junge Menschen mit dieser Dahler Gemeinschaft verbunden fühlen.

Die Berichte fielen positiv aus. Die Kassenlage ist inzwischen stabil, nachdem Dahler Bürger dankenswerterweise in den Anfangs jähren für Kredite gebürgt hatten. Der stellvertretende Vorsitzende Hermann Helbing stellte sich aus privaten Gründne nicht mehr zur Wahl. Dies Versammlung dankte ihm für seinen Einsatz. In sein Amt wurde Martin Schellheimer gewählt.

In der Bürgerhalle sind neben Vermietungen wieder eigene Veranstaltungen geplant: 13. März und 16. Oktober Kinderkleiderbörse, 20. März Frühlingskonzert, 23. April Dorfabend, 10. Dezember Weihnachtskonzert.

 


Originalartikel als Bild