Das neue Jahr hat gut angefangen! Nach dreijähriger Pause hat der PC-Dahl mal wieder die Dahler Bürgerhalle gerockt. Unter dem Motto Blechtomanie – 90 Jahre PC-Dahl und keine Falte im Blech feierte der Chor nicht nur sein 90-jähriges Bestehen, sondern auch wieder eines seiner unvergesslichen Januarkonzerte, auf das alle so lange hingefiebert haben.

Nach einer langen Vorbereitungszeit, inklusive Bläserfreizeit in Bad Fredeburg am Wochenende vor dem großen Auftritt, war es am 26. Januar endlich soweit!

Unter der Leitung von Graham Child und mit einem umfang- und abwechslungsreichen Programm in Petto begeisterten die Bläser wieder Jung und Alt und hatten auch die eine oder andere Überraschung parat.

Das Publikum hatte Gelegenheit die Moderation des Abends zu wählen und Chorleiter Martin Körner und Trompeterin Ulrike Gruyters setzten sich gegen die strake Konkurrenz von Größen wie Stefan Raab und Thomas Gottschalk durch. Unter ihrer amüsanten Führung gab der Chor Hits wie „Scarborough Fair", „Yesterday", „Hey Jude" und eine Auswahl der Comedian Harmonists zum Besten.

Tatkräftige Unterstützung erhielten die Bläser von Lucia Sikora, die als erfahrene Sängerin Stücke wie „September", „One Moment inTime" und „Moon River" begleitete. Gesanglich wagte der Chor sich auch selbst auf Neuland und präsentierte „Facebook" von den Wise Guys in einer blechfreien Gesangsversion.

Natürlich durfte auch die Miteinbeziehung des Publikums während der Stücke nicht fehlen. So bekamen zur Begleitung des Stimmungslieds „Tequila" die Zuschauer eine kleine Rasseldose zum mitshaken. Mit Begeisterung wurden auch Kermit der Frosch, Miss Piggy, Gonzo und Fozzie Bär aufgenommen, als sie zum „Muppet Show Theme" die Halle zum kochen brachten. Tier- und Kinderliebe überzeugten das Publikum auch von Hendrik Bromm, der als junger Löwe zu „The Lion Sleeps Tonight" brüllte.

Großes Aufsehen erregte auch Graham Child, der zu „I Will Follow Him" als Nonne verkleidete auf der Bühne alles gab und damit für eine heitere Stimmung sorgte.

Um kein Talent im Chor ungenutzt zu lassen präsentierte Shibby Entertainment, alias Dustin und Douglas Stahl, wieder ein Pausenvideo. Mit dem Motto „Major Nese 2.0" sorgten die Beiden nicht nur für die Anstrengung der Lachmuskulatur, sondern unterstrichen auch, dass der Chor für das Konzert sein Bestes gegeben hat und das hat man auch gemerkt.

Die Stimmung war im Chor wie auch im Publikum grandios und mitreißend und jeder der wollte blieb nach dem Konzert noch eine Weile, um den gelungenen Abend zu feiern.

Dokumentiert wurde das Ereignis von Florian Lange, der sich bereiterklärt hatte an diesem Abend die Fotos zu machen und ihn für die Ewigkeit festzuhalten.

Nach diesem erfolgreichen Start ins neue (Jubiläums-)Jahr blickt der Posaunenchor mit Vorfreude in die Zukunft und das nächste Konzert kommt bestimmt! In diesem Sinne wünscht der Chor allen ein gutes Jahr und sagt danke an alle Mitwirkenden, Freiwilligen Helfer und das tolle Publikum!

Bilder zum Event finden Sie in der Bildergalerie.