Raumklang 2006
Posaunenchor Dahl am 19. Mai 2006

Spedition Neuhaus Hagen-Dahl

Schrottophonie
zum Einzug
PC Dahl
Prince of Denmark's March
Satz für 6 Stimmen
Jeremiah Clarke
(um 1700)
Gott gab uns Atem
Vorspiel und Lied
M: Fritz Baltruweit / T: Eckart Bücken
Canzon: "La Binama"
Satz für 4 Stimmen
Giovanni Dominico Rognoni Taeggio
(um 1626)
Morgenlicht leuchtet
Vorspiel und Lied
Raimund Schächter / E. Farjeon
(Text 1987)
Frottole Nr. 1
für 4 Posaunen
Bartolomeo Tromboncino
(um 1470 - ca. 1535)
Triologie
  1. Intrada ritmico
  2. Andante cantabile
  3. Finale scherzando
Rolf Schweizer
(*1936)
Frottole Nr. 2
für 4 Posaunen

Bartolomeo Tromboncino
(um 1470 - ca. 1535)

Komm, sag es allen weiter
Lied
T: Friedrich Walz
(1964)
Canzonette
für 3 Posaunen
Thomas Morley
(1557 - 1602)
Der Mond ist aufgegangen
Lied
T: Matthias Claudius / M: Johann Schulz
(1779 / 1790)
Frottole Nr. 3
für 4 Posaunen

Bartolomeo Tromboncino
(um 1470 - ca. 1535)

Gehe ein in deinen Frieden
Lied
Helmut König
(1957)
Just a closer walk with Thee
Traditional
 

Konzert "Raumklang" des PC Dahl am Samstag, den 20. Mai 2006, 17 Uhr (Plakat)

Raumklang 2006In diesem Jahr hat der Posaunenchor Dahl etwas ganz Neues ausprobiert. Sie kennen die Musik des PCD aus Gottesdiensten in evangelischen und auch katholischen Kirchen, hören ihn zu Weihnachten in den Straßen Kurrende blasen. Zu Altengeburtstagen kommt gerne eine Auswahl des Chores und bietet ein Ständchen dar.
Dass der Posaunenchor auch Pop- und Rockklassiker spielen kann, hat er bei Konzerten in der Bürgerhalle Dahl auch schon des öfteren bewiesen. Aber nun folgte ein Austragungsort, an dem der PCD bisher nicht gesichtet worden ist.

Es war ein Experiment - und es ist gelungen!!

Trotz widriger Wetterbedingungen war das Konzert"Raumklang - Bläsermusik im Wandel der Zeit" in der Fabrikhalle der Firma Neuhaus in Hagen-Dahl gut besucht.

Unter der Leitung von Paul G. Minor spielte der Posaunenchor Dahl diesmal an einem außergewöhnlichen Ort. Trotz Regen, Wind und sogar einer Orkanwarnung kamen aber etwa 120 Zuhörer die dem klassischen Programm ihre Aufmerksamkeit widmeten. Auch wenn es ratsam war sich warm anzuziehen, denn die Halle, in der normalerweise die LKWs der Spedition Neuhaus stehen, war zu drei Seiten hin offen, so dass der Wind die sowieso nicht üppigen Temperaturen noch kälter erschienen ließ.

Das dargebotene Programm reichte vom Choral, bei dem das Publikum mitsingen konnte, bis zu Posaunensätzen von Bartolomeo Tromboncino.
Zum Einzug gab es "Schrottophonie". Mit Plastikfässern, Blechdosen, Schubladen und Stöcken ausgestattet, zogen die Bläserinnen und Bläser des PCs in die Halle ein und trommelten sich schon mal warm.

Anschließend ging es dann besinnlicher weiter, und auch die Jungbläser konnten wieder einmal mehr zeigen, was sie in den vergangenen Monaten für Fortschritte gemacht haben.

Bekannterweise macht Kälte ja besonders hungrig, darum gab es in der Pause auch heiße Würstchen vom Grill und Getränke für die durstige Kehle.

Am Ende konnte der Posauchenchor Dahl ein rundum positives Resümee ziehen und auch mit den getätigten Spenden zufrieden sein. An dieser Stelle sei allen gedankt, die mit ihrem finanziellen und / oder auch persönlichen Beitrag dem PCD eine gute Grundlage für seine bläserische Arbeit und der Jungbläserausbildung bieten.

Fotos vom Event gibt es in der Bildergalerie